»
Beschäftigung mit der Umwelt

Beschäftigung mit der Umwelt

Plastinvest ist eine der ersten Firmen, die Kunststoff verarbeitet, die die Zertifizierung des Qualitätsmanagements gem. SR EN ISO 14001/2004 erhalten hat. Diese Tatsache bestätigt einige der Grundsätze der Umweltpolitik, wie sie von Plastinvest getrieben wird:
  • Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen;
  • Verminderung der Verpackungsmenge, die auf den Markt kommt, durch eine aufmerksame Planung nach den tatsächlichen Notwendigkeiten und die Benutzung von modernen Werkstoffen, mit denen eine Verminderung der Verpackungsstärke möglich ist;
  • Verminderung der Abfallmenge durch eine genaue Planung der Produktion, die Wiedergewinnung und das Recycling der Plastikabfälle; 
  • Immer weniger Werkstoffe werden benutzt;
  • Kontrolle und Begrenzung des Ausstoßes von Giftstoffen in die Atmosphäre;
  • wirtschaftliches Umgehen mit wiederverwendbaren Abfällen, etc.
Die praktische Umsetzung dieser Grundsätze bedeutet auch, dass man bereit ist, bedeutende zusätzliche Kosten in Kauf zu nehmen. Die neu angeschafften Maschinen sind so veranlagt, dass sie neben modernen Technologien auch eine Optimierung des Verbrauchs erlauben. Dazu kommen Anlagen und Installationen, die den Einfluss auf die Umwelt vermindern: automatisches Reinigen von Druckergruppen, automatisches Messen der Viskosität, Rückgewinnung benutzter Lösungsmittel und die Walzanlage benutzt Klebelösungen ohne Lösungsmittel.   
 
Die Schulung und Vorbereitung der Mitarbeiter, die in der Produktionsabteilung tätig sind, ist eine wichtige Komponente in der Zielsetzung des Umweltschutzes neben  der Anwendung einer umweltfreundlichen Technologie. Alle Arbeitsanweisungen beinhalten Elemente des Umweltschutzes und Maßnahmen, die im Falle einer zufälligen Umweltverschmutzung zu ergreifen sind.  

Die Sorge für eine saubere Umwelt ist ein Anliegen, das für die Leitung der Firma Plastinvest eine immerwährende Aufgabe ist.